Die Schießleistungsgruppe SLG Stade-Hagen e. V. stellt sich vor

Die Schieß-Leistungs-Gruppe (SLG) Stade-Hagen ist eine von mehr als 1000 auf länderebene organisierten Schießsportgruppen unter dem Bund der Militär- und Polizeischützen (BDMP) als Dachverband.

Angelehnt an das Vorbild internationaler Rifle Associatons gründete sich der BDMP 1979, um ein allgemeingültiges Regelwerk  für den Schießsport mit großkalibrigen Waffen in Deutschland zu etablieren. Obwohl ursprünglich einmal in erster Linie von aktiven wie ehemaligen Mitarbeitern von Militär, Polizei und Zoll ins Leben gerufen, versteht sich der BDMP heute als offene Gemeinschaft von Sportschützen aller Alters- und Berufsgruppen.

So hat sich 2004 die SLG Stade-Hagen als Abteilung des Schützenvereines Hagen gegründet und ist bis heute sehr erfolgreich von anfangs sechs Gründungsmitgliedern auf mehr als 30 Sportschützen angewachsen. Heute gehören wir mit einem eigenen SLG-Wappen dem Landesverband 01 Schleswig Holstein an.

Wir sind ein große bunte Gemeinschaft unterschiedlichster Schützen für großkalibrige  Lang- und Kurzwaffen, die im BDMP diverse Disziplinen wettkampfmäßig trainieren. Dabei teilen wir alle die Freude an der technischen Präzision unserer Sportgeräte sowie die zweifelsfrei sportliche – mentale wie körperliche- Herausforderung des millimetergenauen Treffens der Zielscheiben.

Wir nehmen regelmäßig an verschiedenen Wettkämpfen oder Meisterschaften teil, so wie wir auch selbst im laufenden Jahr mehrmals eigene Schießsportevents ausrichten.

Wichtiger als nur gute Ergebnisse sind uns aber auch die Freude am Sport und eine gesellige Gemeinschaft freundschaftlich verbundener Mitglieder. So kommt bei uns neben dem Training auch der Spaß bei Sommer- oder Weihnachtfesten sowie gemeinsamen Ausfahrten nicht zu kurz.

Leider werden Sportschützen von Großkaliberwaffen in der heutigen Zeit immer noch häufig als irre „Waffennarren“ oder sogar als Risiko für die Gesellschaft dargestellt. Von diesem Bild möchten wir uns weit entfernen. Sportschützen wissen um die Gefahren von Schusswaffen, die wir ausschließlich als Sportgerät verstehen. Deshalb halten sich die Mitglieder unserer SLG verantwortungsvoll an alle klar geregelten gesetzlichen Vorgaben und Sicherheitsregeln. Die persönliche Zuverlässigkeit und das Verantwortungsbewusstsein jedes einzelnen Mitglieds ist für den Sport in unserem Verein von enormer Wichtigkeit.

Entsprechend begrüßen wir das enge Regelwerk und die staatlichen Maßnahmen gegen Waffenmissbrauch sowie illegalen Waffenbesitz oder – handel und positionieren uns klar gegen alle Arten von Extremismus, Diskriminierung, Rassismus oder Antisemitismus.

 

Vorstand/Sportleiter

Ulrike Klose

Schatzmeisterin


Jörn Guhs

Schriftführer


Marc Lichtmess

Sportleiter Kurzwaffe


Zurück zum Seitenanfang